Free Arts of Movement Convention 2017

Free Arts of Movement Convention -

Lehrer und Workshops

 

Hier bekommt ihr eine erste Übersicht aller Lehrer und Workshops, aus denen ihr übers Wochenende wählen könnt! 

Aus diesen könnt ihr euch dann euer individuelles Workshop Programm zusammenstellen. Die Anmeldungen für die einzelnen Workshops erfolgt vor Ort.

Der genaue Stundenplan wird in den nächsten Wochen auf dieser Seite veröffentlicht! Für aktuelle Updates, schau auf unserem Facebook Event vorbei!

 

For the English description of workshops, click here.

Nil Teisner Free Arts of Movement Convention

Nil Teisner - Finding Flow

In dem Workshop „Finding Flow“ erhalten die Teilnehmer einen spielerischen Einstieg in die Akrobatik. Elemente aus der Capoeira, Tricking, dem Turnen und zeitgenössischem Tanz verschmelzen zu einem Gesamtbild. Zu Beginn folgt ein Aufwärmprogramm, welches darauf abzielt, die Teilnehmer körperlich und mental auf die Anforderungen akrobatischer Elemente vorzubereiten. Dazu zählt das Vorbereiten der Gelenke auf die kommende Belastung und das „tuning“ der Balance sowie der Koordination von Kopf bis Fuß.

Im nächsten Schritt werden einzelne Elemente erlernt. Dabei gibt es bei allen Elementen Abstufungen oder Progressionen, um jeden Einzelnen auf seinem Level und seiner individuellen Komfortzone abzuholen. Beispielsweise werden hier verschiedene Abrollmaneuver, Stütztechniken, Radvariationen in allen Ausführungen und Sprüngen vermittelt. Im letzten Teil geht es um das Verbinden des Gelernten, wodurch eine Art „Flow-Zustand“ erreicht werden soll. Elemente werden sequenziert und ergeben letztendlich einen Ablauf mit Geschwindigkeits- und Richtungswechseln. Aus der Luft wird in den Boden getaucht und dynamische Bewegungen wechseln sich mit Stützpositionen ab.


Der Workshop richtet sich an alle, die Akrobatik auf eine neue Art und Weise erleben und dabei körperliche und mentale Grenzen sprengen wollen.

Nil Teisner über sich: Meine große Passion ist die Bewegung und diese anderen Menschen zu vermitteln. Bewegung kennt für mich keine Grenzen oder Regeln – davon haben wir schon genug in unserem Leben. Ich verfolge einen sehr breiten Ansatz und lasse mich von vielen Disziplinen inspirieren – unter Anderem Turnen, Kampfsport, Gewichtheben, Akrobatik, Tanz, Parkour und Leichtathletik. Meiner Meinung nach, gibt es nicht „die optimale Sportart“ – die goldene Mitte liegt darin, eine Kombination verschiedener Disziplinen zu finden, die einem selbst gefällt und einen weiterbringt.
Mein persönliches Ziel liegt darin, so viel Bewegungsfreiheit wie möglich zu erlangen. Im Detail heißt das, Bewegungseinschränkungen aufzulösen und durch ständiges Weiterbilden neue Bewegungsmuster zu erlernen. Das alles soll dabei verletzungsarm, nachhaltig und spaßerfüllt sein. Grundlage: Lernen auf seinen eigenen Körper zu hören.

Für mehr Informationen und Eindrücke schaut auf Nils Website vorbei, oder folgt ihm auf Facebook oder Instagram.

Emmet Louis Free arts of Movement Convention - Pic SevE Lightdrawing

Emmet Louis - Spagat, Brücke und Jonglage

Brücke bauen

Als fertige Pose ist die Brücke vor allen Dingen eine Demonstration von Beweglichkeit anstatt einer guten Übung, um diese Beweglichkeit zu erlangen. Die Brücke ist jedoch eines der wichtigsten Elemente für viele verschiedene Bewegungsarten wie zum Beispiel Akrobatik, fortgeschrittener Handstand uvm. In diesem Workshop führt Emmet euch durch die verschiedenen Beweglichkeitskomponenten die für eine schöne, angenehme Brücke Voraussetzung sind. Dazu gehören die Überkopf Beweglichkeit der Arme, die Hüftbeuger und die Stärkung des Rückens für Stabilität.
 

Spagat und Grätsche

Dieser Workshop richtet sich an alle, die ein Basis Level an Beweglichkeit haben und den Spagat in alle Richtungen erreichen wollen. Ob fürs Klettern, Turnen, Springen, Tanzen, mehr Beweglichkeit im Körper bedeutet gleichzeitig auch mehr Freiheit in deiner Bewegung- egal, was deine Disziplin ist!
Emmet wird unterschiedliche Dehnmethoden vorstellen und somit einen sicheren, effektiven Weg zum Spagat aufzeigen.

 

Emmets Workshops werden auf Englisch stattfinden.
 

Emmet Louis beweist immer wieder, dass mit einem Mix aus sorgfältig gewählten Methoden ein herausragendes Maß an Beweglichkeit auch für Erwachsene aus den verschiedensten Disziplinen erreichbar ist. Bei der Free Arts of Movement Convention wird er sein Herangehen an Beweglichkeitstraining und Strapazierfähigkeit im erwachsenen Körper präsentieren. Die Workshops werden im Rahmen seines 'Modern Methods of Mobility' Systems unterrichtet, welches er über Jahre im Coaching hunderter Athleten sowie seiner Selbsterfahrung entwickelt hat. Die Strategien und Methoden die verwendet werden stammen aus einer diversen Bandbreite an verschiedenen Disziplinen und fügen sich zu einem einfach anwendbaren Beweglichkeitskonzept zusammen.
 

Mehr Information über Emmet gibt es auf seiner Seite bei Motion Impulse, seiner Website sowie Facebook und Instagram. Eine Menge Content gibt es auch auf seinem Youtube Kanal.

kick ass yoga fam convention

Jelena Lieberberg - Kick Ass Yoga 

Twist and Shout!
Um eine Vision vom Traum zur Wirklichkeit werden zu lassen, verwandeln wir unsere Träume in Intentionen. Ganz nach dem 'energy follows intention'- Prinzip geben wir der Praxis eine gezielte Richtung: der Rücken, speziell die Wirbelsäule im Fokus, wird in Herzöffnern und Drehungen belebt und wird dadurch vom geplagten Leid in eine Quelle der Kraft verwandelt.
Vinyasa Flow + Rückbeugen + Twists für alle Level geeignet
 

Long, Slow and Deep!
Wir bewegen uns vom Äusseren, unserem Körper, zum Inneren, dem Willen. Wie eine geballte Faust hält unser Wille an Ideen, Selbstbildern und negativen Glaubenssätzen fest. Wenn wir den Willen öffnen, mit Hilfe von gehaltenen, tief gehenden Hüftöffnern und langsamen Vorbeugen, können wir Altes los lassen und das Neue zu lassen.
Slow Vinyasa + Hüftöffner + Vorbeugen für alle Level geeignet.
 

Jelena Lieberberg aka Kick Ass Yoga über sich: 

Hi, ich bin Jelena- eine ernsthafte Yogini. Ich LIEBE Yoga. Meine Yoga Karierre begann als ich 12 war, und mit einem Kroatischen Yogabuch, welches meine Mutter mir gegeben hatte, übte. Die Frau in dem Buch trug diese aufregenden, durchsichtigen Leggings und die Lotus Pose war damals die beeindruckendste für mich.

Und ist es auch heute noch.

Heute lebe ich in Berlin als Yoga Lehrerin, Autorin, Naturopathin, Sängerin, Sprecherin und Vollzeit Mutter. Seit 2009, nach dem ich im Spirit Yoga Berlin das Yoga Alliance zertifizierte Teacher Training absolviert habe, unterrichte ich private und Gruppensessions mit Fokus auf kraftvolle, ehrliche und bewegende Vinyasa Style Workshops.

Nach meiner Ausbildung zur Heilpraktikerin 2012 fand ich meinen Holistischen Weg. Im Zuge dessen lernte ich mehr über die Dom/Breuss Methode, Tibetische Massage und Hypnotherapie. Seit 2014 verfolge ich einen neuen Weg, in dem ich Yoga mit Crossfit verbinde. Yoga für Crossfitter ist Yoga für Athleten die meist profitieren, indem sie yogische Beweglichkeit mit anmutigen Bewegungen verbinden. So bekommen so mehr Aufmerksamkeit in ihrer Haltung.
 

Mehr über Kick Ass Yoga erfahrt ihr auf ihrer Website, ihrer Facebook und Instagram Seite.

The Art to Move - FAM convention

The Art to Move - Play and Chaos

In unserem Play & Chaos Workshop wirst du erleben wie wichtig menschliche Interaktion und das “geplante Chaos” für die Entwicklung von echter Bewegungskompetenz sind. Feste Bewegungsmuster, Sätze und Wiederholungen können nicht nur schnell langweilig werden, sondern sind alleine eine mangelhafte Vorbereitung auf die unvorhersehbare Realität in Training und Alltag.


Mithilfe von Bewegungsspielen, Bewegungspuzzles und anderen unvorhersehbaren Situationen fordern wir den Körper zu unbewussten, blitzschnellen Reaktionen und ermöglichen so das Erkennen von möglichen Defiziten sowie die Entwicklung vielfältig relevanter Bewegungskapazitäten durch unkonventionelles Training.
Wie der Workshop Titel bereits andeutet, stehen ebenso Spaß und spielerische Exploration im Vordergrund. Dieser Workshop ist für jeden, der an Bewegung interessiert ist, geeignet. 
 

Wir sind The Art To Move aus Hamburg, bestehend aus Ruppert und Nikolai. 
Wir wollen Menschen bewegen. Uns ist es wichtig eine Community zu fördern, welche durch die gemeinsame Liebe für Bewegung zusammen kommt. 


Gemeinsam wollen wir die komplexe Welt von Bewegung entdecken, unsere körperlichen Fähigkeiten verbessern und mehr Menschen dazu inspirieren, dabei zu sein. 
In unserem Coaching sind uns bestimmte Aspekte besonders wichtig. Wir legen großen Wert auf die Entwicklung unserer Hardware, sprich die Entwicklung von Kraft in alle Richtungen, aktive Beweglichkeit sowie die Widerstandsfähigkeit unserer Gelenke. Dies bereitet uns auf die vielfältigen Anforderungen vor, die sich aus dem Verfolgen aller erdenklichen Bewegungsformen ergeben.
Aus der evolutionären Perspektive entwickeln wir außerdem fundamentale Qualitäten, wie die Fähigkeit sich durch komplexe Umgebung zu bewegen (Parkour, Treeclimbing), grundlegende Akrobatik und nutzen häufig Partnerarbeit, um lebensnah den Umgang mit unvorhersehbaren Situationen zu erlernen.
 

Mehr über The Art to Move erfahrt ihr auf der Website, Facebook oder Instagram.

Natalie Reckert - Moving Balance

Press to Handstand
 
In diesem Workshop beschäftigen wir uns mit Press to Handstand. Dafür schauen wir uns die Techniken für den Press genauer an und entscheiden, welche Variante für welchen Körper am besten passt. Dazu bekommt ihr auch gezielte Kraft-und Vorbereitungsübungen. Ich schaue mir den Press von jedem/r Einzelnen genau an und gebe euch Feedback. Wir machen Übungen, um den Press alleine zu üben, zeigen euch aber auch verschiedene Varianten, wie mit einem Partner geübt werden kann.

Einarmiger Handstand

Hier dreht sich alles um den Einarmer. Ich erkläre die verschiedenen Shapes und die Grundlagen der Technik. Ich gehe dabei vor allem auf die Gewichtsverlagerung ein, die Haltung für den Kopf, die Arme und wie man die freie Hand langsam vom Boden löst. Darüber hinaus erkläre ich, wie die Position stabil gehalten und Rotation in der Hüfte verhindert wird. Ihr bekommt einen Ausblick auf Wege, um die Belastbarkeit und die Ausdauer im einarmigen Handstand zu verbessern.

Freies Bewegen

Es gibt nicht nur den geraden Handstand, es gibt so viele verschiedene Shapes, wie man sich ausdenken kann. Ich setze in diesem Workshop voraus, dass ihr von Tuck, Straddle und Pike schon etwas gehört habt und zeige euch, wie man diese Elemente verbinden kann. Wir schauen uns auch Möglichkeiten an, die Beine und den ganzen Körper frei zu bewegen oder dabei Muster entstehen zu lassen.

Natalie über sich: Ich bin seit meiner Kindheit körperlich aktiv und hatte die Gelegenheit von unterschiedlichen Trainingsarten und Bewegungsphilosophien zu profitieren.
Moving Balance ist das Resultat meines Trainings, der Erfahrungen, die ich gesammelt habe und
der Lehrer und Lehrerinnen mit denen ich arbeiten konnte.

Durch ein Jahrzehnt des intensiven Trainings in der Sportakrobatik habe ich gelernt, dass es Zeit
braucht, um eine Akrobatin zu werden. Als Teilnehmerin von internationalen Wettkämpfen und mit Jevgeni Kolev als Trainer konnte ich Disziplin und Ausdauer als Grundlage für das weitere Training entwickeln.

Die Ausbildung zur professionellen Artistin habe ich am „National Centre for Circus Arts“ in
London abgeschlossen. Mein Handstandlehrer Janchivdorj Sainbayar hat meine Handstandkunst
perfektioniert.

Seit 2007 arbeite ich als Handstandartistin: im Rahmen von Varietéengagements, in
Zusammenarbeiten mit Theater- und Tanzkompanien sowie mit eigenen Arbeiten.
An der Schule für Bühnentanz „Visions in Motion“ konnte ich bis 2009 unter der Leitung von
Deborah Smith-Wicke ein Bewusstsein für kraftvolle und gleichzeitig mühelos wirkende Bewegung entwickeln. Seit 2012 gebe ich Handstandseminare und Privatunterricht.

Mehr über Natalie erfahrt ihr auf ihrer Motion Impulse Seite, ihrer Website, und ihrem YouTube Kanal.

 

Movision Movement - Natural Strength

In diesem Workshop werden dir die effizientesten Wege gezeigt, um deine muskuläre und neuronale Kraft mit präziser Koordination zu verbinden, und das vor allem mit deinem eigenen Körper.

Benutzt werden dabei allerdings auch simple Werkzeuge wie zum Beispiel Turnringe. Dabei ermöglichen sie uns kombiniert mit den komplexen Möglichkeiten des menschlichen Körpers, eine neue Dimension des Bewegungsspielraums zu erforschen, die dich in einem Maße fordert und fördert wie es kein anderes Trainigsgerät auf der Welt kann.

Aber natürlich gibt es noch eine ganze Reihe von weiteren Möglichkeiten, den Körper nicht nur komplex, sondern dabei auch extrem kraftvoll zu bewegen. Zum Beispiel Handstand-Push-Ups, Planches und schwere Lasten von A nach B zu tragen, ziehen etc.

+ handstand push-up + liegestütze + heavy carries + komplex mit viel kraft

Movision Movement will die breite Masse an Menschen erreichen und sensibilisieren, das Bewusstsein für ein bewusstes, nachhaltiges und gesundes Leben zu schaffen. Vorallem ist das in der heutigen Zeit sehr problematisch, da wir abhängig von alltäglichen Strukturen sind, die völlig unnatürlich für den Menschen sind, aus denen etliche Krankheiten resultieren und anhand derer wir das verlernen, was wir eigentlich am Besten können: Uns zu bewegen.

Wir möchten anhand unserer Erfahrungen die sowohl physikalischen, als aber auch die mentalen Werkzeuge vermitteln und weitergeben, mit denen wir genau dieser Problematik entgegenwirken können.

Wer genau von den Movision Movement Mitgliedern vor Ort unterrichten wird, wird bald bekannt gegeben-  Bleibt gespannt!

Mehr über den Movision Movement e.V. aus Berlin erfahrt ihr auf der Website, und natürlich auf Facebook

RomanPallesits

Roman Pallesits - Physio

 

Roman wird 3 Workshops geben, mit jeweils verschiedenem Fokus: 

aerml - Obere Extremitaeten

haxn - Untere Extremitaeten

Owakerpa - Rumpf

 

Inhalte aller Workshops:


- Grundlagen der Anatomie und Physiologie
- Selbsthilfemassnahmen im Falle von Verletzung oder Schmerzen
- Prävention - Schutz vor Verletzungen
- mind. 3 effektive Übungen pro Workshop
- individuelle Fragen und Problemstellungen

Das alles in gewohnt humorvoller Pallesits Qualität :-)

 

Roman Pallesits: seit mehr als 18 jahren passionierter Physiotherapeut mit mehr als 13.000 patienten.

Roman betreut seit jahren erfolgreich mit seinem Team Pro - und Hobbysportler aus den verschiedensten Bereichen (Fussballspieler von Rapid, Ried, Admira Wacker, 8 jahre Handball Nationalteam, 5 jahre Badminton Nationalteam, 10 jahre Wiener Staatsopernballett, Boxer, Kickboxen, MMA, Radfahrer uvm.)

 

Convention Ticket sichern

Mehr workshops und Lehrer werden hier in den kommenden Wochen veröffentlicht.

Sichere dir jetzt schon dein Convention ticket, die Anzahl ist stark begrenzt!